Fragen und Antworten zur Osteopathie

Brauche ich für Osteopathie eine ärztliche Verordnung?

Wenn Ihr Arzt eine Diagnose gestellt hat, die eine osteopathische Behandlung nahe legt, so erhalten Sie dafür eine ärztliche Verordnung.

Zuletzt aktualisiert am 2014-02-11 von Heiko Peschke.

Bezahlt meine Krankenkasse die osteopathische Behandlung?

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Kosten für osteopathische Behandlungen nicht zurück.  Manche Zusatzversicherungen aber übernehmen die gesamten Therapiekosten oder einen Teil davon. Bitte informieren Sie sich direkt bei ihrer Versicherung.

Zuletzt aktualisiert am 2013-10-21 von Heiko Peschke.

Wie läuft die Behandlung ab?

Eine osteopathische Behandlung dauert 50 Minuten. Sinnvoll ist eine Behandlungsserie, die 6 bis 10 Einheiten in wöchentlichem Rhythmus umfasst.

Zuletzt aktualisiert am 2013-10-21 von Heiko Peschke.

Für wen ist Osteopathie zu empfehlen?

Osteopathische Behandlungen sind für Erwachsene und Kinder jeden Alters gleichermaßen geeignet. Auch für Frauen in und nach der Schwangerschaft empfiehlt sich eine osteopathische Begleitung.

Zuletzt aktualisiert am 2014-01-23 von Hans-Peter Traunig.

Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich an unter 0662/243200 oder schreiben Sie ein Mail an switil@mittte.at